Skip to main content

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Mittwaldschule Espelkamp

Haben Sie Interesse am Bundesfreiwilligendienst an der Mittwaldschule?

Hier gibt es weitere Informationen.

Espelkamp, 16.04.2021

Sehr geehrte Eltern,


mit diesem Schreiben möchte ich Ihnen erneut Informationen und Auszüge aus der Schulmail vom 14.04.2021 an die Hand geben, die mit den Vorgaben für den Wechselunterricht ab dem 19.04.2021 einhergehen:


I. Link zur Schulmail vom 14.4.2021
 

Nachweise negativer Testergebnisse und Selbsttests in der nächsten Woche

Seit dem 12. April besteht nun eine Pflicht zur Testung in den Schulen.
Die Teilnahme an wöchentlich zwei Tests ist die Voraussetzung für den Aufenthalt in der Schule
.

Auszüge aus der Schulmail :


1. Für die Schülerinnen und Schüler werden die Coronaselbsttests ausschließlich in der
Schule durchgeführt. Es ist nicht zulässig, sie den Schülerinnen und Schülern nach
Hause mitzugeben.

2. Für die Schülerinnen und Schüler finden die Selbsttests unter der Aufsicht des
schulischen Personals statt. Die wöchentlichen Testtermine setzt die Schulleitung fest.


3. Auch die Teilnahme an der pädagogischen Betreuung setzt die Teilnahme an
wöchentlich zwei Coronaselbsttests voraus….

 

6. Wer einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle
vorlegt, zum Beispiel eines Testzentrums des öffentlichen Gesundheitsdienstes, muss
nicht am Selbsttest teilnehmen.


7. Die Schulleiterin oder der Schulleiter schließt Personen, die nicht getestet sind, vom
Schulbetrieb (in Form des Präsenzbetriebes bzw. der pädagogischen Betreuung) aus…

V. Widersprüche gegen Selbsttests
Alle Widersprüche gegen die Selbsttestung der Kinder werden in der Schule gesammelt und an die zuständigen Stellen zur Beachtung weitergeleitet.

Es ist in jedem Fall notwendig, diesen Widerspruch eindeutig und schriftlich, bzw. per Mail zu formulieren, dabei den vollständigen Namen des Kindes mit Angabe der Klasse, die Anschrift der Eltern anzugeben und diesen Widerspruch unterschrieben an die Schule zu schicken.

Ein Widerruf des Widerspruchs gegen die Testpflicht bedarf ebenfalls der Schriftform.

Mit freundlichen Grüßen

Judith Schmidt, Rektorin Mittwaldschule

Espelkamp, 14.04.21

Sehr geehrte Eltern,

wie bereits angekündigt, findet ab dem 19.04.21 der Unterricht wieder im Wechselmodell statt. Am Montag starten die Lerngruppen 2, danach erfolgt der bekannte tägliche Wechsel der Lerngruppen. Eine zusätzliche Förderstunde für alle Lerngruppen wird von den Klassenlehrkräften angeboten.

In den vergangenen Tagen haben wir wahrgenommen, wie sehr Sie die anstehenden Selbsttests beschäftigen und nehmen Ihre Sorgen und Bedenken ernst.
Dennoch erlauben uns die rechtlichen Vorgaben seitens des Ministeriums für Schule und Bildung NRW bezüglich der Testpflicht keinen Handlungsspielraum.
Wir werden vor Ort alles unternehmen, um Ihren Kindern die nötige Sicherheit zu geben und das Testen kindgerecht und behutsam in unseren Schulalltag integrieren.
Die Tests werden an den Präsenztagen der Kinder ( außer freitags) in der ersten Stunde durchgeführt und sehr achtsam und rücksichtsvoll begleitet. Um Sie möglichst ausführlich zu informieren, habe ich ein Padlet erstellt, das auch eine genaue Anleitung zu dem Selbsttest enthält.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Klassenlehrkräfte und ich gerne zur Verfügung.

Ihnen herzlichen Dank für all Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Judith Schmidt, Rektorin Mittwaldschule
 

Espelkamp, 13.04.21

Liebe Eltern,

wie bereits angekündigt, erfolgt in dieser Woche (vom 12.04. bis 16.04.2021) das Lernen wieder im Distanzunterricht, d.h. Ihre Kinder erhalten für die Zeit Arbeitsmaterialien, die Ihnen über die bekannten Wege (Klassenpadlet, Email oder durch Absprache mit der Klassenlehrkraft)  bereitgestellt werden.

Für Fragen und Auskünfte stehen Ihnen die Lehrer*innen in dieser Woche wieder jeden Tag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr über das Sekretariat bzw. per Email zur Verfügung.

Ab  dem 19.04.2021 soll der Unterricht dann wieder im bekannten Wechselmodell stattfinden, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt.
Nach der Corona-Schutzverordnung gilt weiterhin für die Grundschule eine durchgehende, verschärfte Maskenpflicht.  Alle Kinder müssen sowohl auf dem Schulgelände, als auch im Gebäude und am Platz im Unterricht eine medizinische Maske tragen. Wer Probleme hat, eine passende medizinische Maske zu tragen, darf auch eine Alltagsmaske nutzen. Maskenpausen werden angemessen eingeplant.

Neu: Testung Schülerinnen und Schüler
Künftig ist der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. (s. CoronaBetreuungsverordnung).

Die Testpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und für sonstiges an der Schule tätiges Personal gleichermaßen. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest). Dabei darf das Testergebnis nicht älter als 48 Stunden sein. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
Für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung gilt:  Die Schulleiterin oder der Schulleiter kann zulassen, dass Coronaselbsttests zu Hause unter elterlicher Aufsicht stattfinden. In dem Fall müssen die Eltern das negative Ergebnis schriftlich versichern.

Regionale Schulberatungsstelle
An dieser Stelle möchte ich noch auf ein besonderes Angebot aufmerksam machen: Die regionale Schulberatungsstelle bitte eine Telefonsprechstunde für Kinder und Eltern in Zeiten des Distanzlernens an. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage.

Schulsozialarbeit
Informationen zur Schulsozialarbeit einschließlich wichtiger Notfalltelefonnummern finden Sie hier.

Bitte achten Sie auch weiterhin auf neue Informationen auf der Homepage.
Ihnen allen danke ich sehr herzlich für Ihre Unterstützung!

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Judith Schmidt, Rektorin Mittwaldschule

      Espelkamp, 08.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

gerade eben wurde per Eilbescheid vom Ministerium angeordnet, dass in der ersten Woche nach den Ferien im Distanzunterricht gelernt wird.
Ihre Kinder erhalten einen Arbeitsplan mit Aufgaben für die Zeit vom 12.04. - 16.04.2021. Die Aufgaben werden vorzugsweise über das Klassenpadlet oder per Email zur Verfügung gestellt , ihr/e Klassenlehrer/ in meldet sich andernfalls für Absprachen.

Sollten Sie gar keine Möglichkeit haben, Ihr Kind zu Hause zu betreuen, bieten wir in der Schule eine Notbetreuung an, die allerdings mit der Testpflicht verbunden ist. Bitte füllen Sie dann unbedingt das Antragsformular aus und geben es bitte bis spätestens Montag, 12.04. in der Schule ab .


Für die Zeit ab dem 19.04.2021 plant das Ministerium derzeit , die Kinder im Wechselunterricht unterrichten zu lassen  und eine Testpflicht einzufordern.

Hier der Link zum Beschluss der Bildungsministerin.

Ihnen allen danke ich sehr herzlich für alle Unterstützung und wünsche Ihnen schöne Restferien.
Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Judith Schmidt, Rektorin Mittwaldschule

Espelkamp, 24.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

auch am 26.03.2021 werden die Kinder der 1. und 2.  Klassen 4 Stunden, die Kinder der 3. und 4. Klassen 5 Stunden Unterricht erhalten, bevor es dann in die wohl verdienten Osterferien geht.

Sollte es keine Änderungen geben, starten wir dann wieder im Wechselunterricht wie bisher. Am 12.04.2021 kommen zuerst die Lerngruppen 2, am 13.04.2021 die Lerngruppen 1. Die Lerngruppen wechseln dann wieder täglich und erhalten weiterhin Unterricht vorwiegend von den Klassenlehrer*innen.

Weitere Informationen über Änderungen erhalten Sie auch weiterhin über unsere Homepage www.mittwaldschule.de.

Ihnen allen danken wir für Ihre Unterstützung bei allen Maßnahmen zum Infektionsschutz und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Osterfest und erholsame Ferien.

Judith Schmidt, Rektorin Mittwaldschule

Informationen zur Maskenpflicht

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund von Nachfragen weise ich hiermit darauf hin, dass aktuell auch in den Grundschulen während der Unterrichtszeit eine verschärfte Maskenpflicht gilt.

Laut Corona-Schutz-Verordnung vom 22.02.2021 und einer Verordnung mit Gültigkeit vom 15.03.2021 ist

grundsätzlich das Tragen von medizinischen Masken im Schulgebäude und auf dem Schulgelände vorgeschrieben.

Ausnahmen bestehen, wenn medizinische Masken den Kindern nicht passen.Dann können auch Alltagsmasken getragen werden.  

Zu den Ausnahmen zählt auch die Aufnahme von Speisen und Getränken.

Dabei sollen die Kinder entweder auf einem festen Sitzplatz im Klassenraum sitzen oder einen Mindestabstand von 1,5m einhalten.

Die Lehrkraft kann zeitweise in bestimmten Unterrichtssituationen aus pädagogischen Gründen über Ausnahmen entscheiden, z.B. in besonders anstrengenden Phasen des Sportunterrichts oder in Prüfungssituationen.

Sollte aus medizinischen Gründen keine Maske getragen werden können, ist ein entsprechendes ärztliches Attest vorzulegen.

Ich danke Ihnen allen für die Unterstützung bei allen Maßnahmen zum Infektionsschutz.

Mit freundlichen Grüßen

Judith Schmidt, Rektorin Mittwaldschule

 

Espelkamp, 19.02.2021

Informationen zur Notbetreuung

An den Tagen, an denen Ihr Kind nicht im Wechselunterricht ist, kann es an der Notbetreuung teilnehmen, wenn die Betreuung Zuhause nicht sichergestellt ist. Bitte füllen Sie hierfür den unten verlinkten Antrag aus.

Für die ersten und zweiten Klassen findet die Notbetreuung von 8:00 – 11:45 Uhr statt.

Für die dritten und vierten Klassen findet die Notbetreuung von 8:00 – 12:45 Uhr statt.

Die Busse fahren NUR an den Tagen, an denen die Lerngruppe 1 (alle Buskinder) Wechselunterricht haben.

Die Frühbetreuung ist wie gewohnt, auch für Kinder der Notbetreuung, ab 7:30 Uhr gesichert.

Bitte geben Sie Ihrem Kind immer alle Homeschooling-Materialien für den Distanzunterricht mit.

Vielen Dank!

 

 

 

Espelkamp, 15.02.2021

Liebe Eltern!

Endlich ist es soweit: 

Ab dem 22.2.2021 dürfen alle Grundschülerinnen und Grundschüler im Wechselunterricht wieder zur Schule kommen. Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Wechselunterricht  ist eine Mischform aus Präsenz- und Distanzunterricht.  Jede Klasse wird in zwei Lerngruppen aufgeteilt, die abwechselnd einen Tag  in der Schule  und den folgenden Tag im Distanzunterricht zu Hause arbeiten.

An den Tagen, an denen die Kinder nicht in die Schule kommen, erhalten sie Aufgaben, die zu Hause bearbeitet werden sollen.

Der Präsenzunterricht beginnt und endet wieder gestaffelt, um Kontakte möglichst gering zu halten. Die Kinder gehen bitte zu ihrer jeweiligen Ankunftszeit direkt in den Klassenraum.

Bitte unterstützen Sie unsere Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckungsgefahr, indem Sie ihr Kind weiterhin nur bis zum Schulhof  begleiten.

Im Unterricht herrscht nach wie vor Maskenpflicht. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind mit einer Mund-Nasen-Bedeckung in die Schule kommt.

Die Anfangs- und Endzeiten der einzelnen Klassen sind an jedem Präsenztag gleich. Die Bussefahren zur 1. Stunde hin und nach der vierten bzw. fünften Stunde zurück:

Klasse

Anfangszeit

Endzeit

Klasse 1a, Klasse 2a

8:00 – 8:10 Uhr

11:40 – 11:50 Uhr

Klasse 1b, Klasse 2b

7:45 – 7:55 Uhr

11:30 – 11:40 Uhr

Klasse 1c, Klasse 2c

8:15 – 8:25 Uhr

11:50 – 12:00 Uhr

Klasse 3a, Klasse 4a

8:00 – 8:10 Uhr

12:35 – 12:45 Uhr

Klasse 3b, Klasse 4b

7:45 – 7:55 Uhr

12:25 – 12:35 Uhr

Klasse 3c, Klasse 4c

8:15 – 8:25 Uhr

12:45 – 12:55 Uhr

 

Ihr Kind gehört zur Lerngruppe 1und hat an folgenden Tagen Präsenzunterricht:

Montag,    22.02.2021

Mittwoch,   24.02.2021

Freitag,     26.02.2021Dienstag,    02.03.2021Donnerstag, 04.03.2021
Montag,    08.03.2021Mittwoch, 10.03.2021Freitag,    12.03.2021Dienstag,    16.03.2021Donnerstag, 18.03.2021
Montag,   22.03.2021Mittwoch,   24.03.2021Freitag,    26.03.2021  

 

Ihr Kind gehört zur Lerngruppe 2 und hat an folgenden Tagen Präsenzunterricht:

Dienstag,     23.02.2021Donnerstag, 25.02.2021Montag,    01.03.2021 Mittwoch,  03.03.2021Freitag,         05.03.2021
Dienstag,       09.03.2021Donnerstag,  11.03.2021Montag,   15.03.2021 Mittwoch, 17.03.2021Freitag,         19.03.2021
Dienstag,    23.03.2021Donnerstag,  25.03.2021   

 

Die genannten Termine gelten vorausgesetzt der Tatsache, dass sich zwischenzeitlich keine Änderungen ergeben. Informieren Sie sich bitte weiterhin auf der Homepage über mögliche Änderungen.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, Ihr Kind an den Distanztagen  zu Hause betreuen zu können, füllen Sie bitte das  Antragsformular möglichst schon mit den Terminen bis zu den Osterferien aus und geben es bis spätestens zum 17.02.2021 in der Schule ab, damit wir dann planen können.

Wir freuen uns sehr, die Schule endlich wieder mit Leben gefüllt zu wissen und hoffen auf eine erfolgreiche gemeinsame Lernzeit mit Ihren Kindern!

Ihnen allen herzlichen Dank für Ihre tolle Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Mittwaldschule und Judith Schmidt,  Rektorin Mittwaldschule

 

Erkrankung meines Kindes - wie verhalte ich mich richtig?

Aktuelles aus dem Schulblog

Bleiben Sie immer informiert was im Alltag in unserer Schule passiert. 

zum Schulblog