OGS

OGS- Kontakt

Die Einrichtung:                                                                             Träger der Einrichtung:

OGS Mittwaldschule                                                                   BaS Betreuung an Schulen gGmbH

Isenstedter Str. 75                                                                        Meisenstr. 65

32339 Espelkamp                                                                        33607 Bielefeld

Tel. 05772/9797791                                                                  Geschäftsführung: P. König & U. Bruhn

E-Mail: ogs-mittwaldschule@gmx.de                               Tel.: 0521/2996144

Leitung: Celina Woschny                                                          E-Mail: post@bas-nrw.de

Gruppenstruktur:

Unsere Einrichtung besteht aus drei altersgemischten Gruppen. In jeder Gruppe werden bis zu 25 Schüler/Innen betreut.

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. : 7.30- 8.00 Uhr    nach Unterrichtsschluss bis 16.30 Uhr

Das Mitarbeiterteam

Anke Mayer, Angela Barg, Cassandra Finger, Celina Woschny, Innika Reimer, Diana Eirich, Bianka Kröker, Sabine Kowalski

Unser Mitarbeiterteam setzt sich aus drei Erzieherinnen, zwei Ergänzungskräften und einer Anerkennungspraktikantin zusammen. Eine Hauswirtschafterin und eine Küchenhilfe übernehmen die Küchenarbeit.

Pro Gruppe sind zwei Betreuerinnen für die Kinder als Bezugspersonen anwesend.

Fachschulpraktikanten ergänzen zeitweise das Team unserer Einrichtung.

Einige Freizeitangebote werden von verschiedenen Kooperationspartnern durchgeführt.

Regelmäßig finden Dienstbesprechungen statt, in denen es um Planungen, Ereignisse und wichtige Entscheidungen geht. Ein regelmäßiger Austausch mit den Lehrkräften der Kinder ist für uns sehr wichtig, um eine optimale Arbeit gewährleisten zu können.

Tagesablauf

Der Tagesablauf ist klar und für die Kinder transparent strukturiert. Feste Bestandteile des Tagesablaufs sind:

Frühbetreuung, Mittagessen, Hausaufgaben, Nachmittagsangebote und freies Spielen.

Neben festgesetzten Zeiten haben die Kinder auch immer Zeit für freie Beschäftigungen.

7:30-8:00 Uhr

Dienstags und Freitags bis 9:00 Uhr

Frühbetreuung
nach Unterrichtsende

11:45 – 12:35 Uhr

Freispiel
12:45 – 13:15 Uhr Mittagessen 1. Gruppe
13:15 – 14:10 Uhr Pause
13:35 – 14:00 Uhr Mittagessen 2. Gruppe
14:00 – 14.10 Uhr Pause
14:15 – 15:10 Uhr Hausaufgaben
15:15 – 16:00 Uhr Nachmittagsangebote/ AGs/ Freispiel
15:45 – 16:00 Uhr Gemeinsamer Ausklang „Obstmahlzeit“
16:00 – 16:30 Uhr Abholphase
16:30 Uhr Schluss
Organisatorisches

Abmeldungen: aus organisatorischen Gründen ist es wichtig, dass die Kinder bei nicht Erscheinen auch von der OGS abgemeldet werden.

Freistellungsanträge: bei außerordentlichen Aktivitäten der Kinder (z.B.: Musikschule, Ergotherapie etc.) soll ein Freistellungsantrag bei der Stadt Espelkamp (Formular in der OGS erhältlich) gestellt werden.

Randstundenbetreuung: es besteht die Möglichkeit der Betreuung bis 14.00 Uhr. Dieses Angebot umfasst nicht das Mittagessen und die Hausaufgabenbetreuung. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 420€ jährlich. Für Geschwisterkinder wird ein Beitrag von 210€ berechnet.

Gastverträge: neben der Ganztagsbetreuung Randstundenbetreuung haben Eltern die Möglichkeit einen Gastvertrag bei uns zu erwerben. Dieser kostet 8 Euro pro Tag.

Hausaufgaben

Die Hausaufgaben finden Montag bis Donnerstag von 14:15 Uhr – 15:15 Uhr statt. Während der Hausaufgabenzeit soll den Kindern ermöglicht werden, konzentriert und in Ruhe arbeiten zu können, weshalb in dieser Zeit keine Termine, Telefonate und Gespräche entgegen genommen werden.

Die Hausaufgaben werden in überschaubaren Gruppen und in festgelegten Räumen erledigt. Betreut werden die Kinder durch eine Erzieherin, welche dauerhaft für eine Hausaufgabengruppe zuständig ist. An drei Tagen in der Woche wird die Hausaufgabenstunde zusätzlich von Lehrern begleitet. So kann eine optimale Förderung stattfinden.

Es ist uns sehr wichtig, dass das Kind die Aufgaben alleine bewältigt um so die Selbstständigkeit und Verantwortungsübernahme der Kinder zu fördern. Bei Verständnisfragen stehen die Lehrerinnen oder Erzieherinnen den Kindern zu Seite. Fehlerhaftes wird mit den Kindern besprochen aber von uns nicht korrigiert. Gerade daran können die Eltern und Lehrer erkennen, wo das Kind Schwierigkeiten hat. Hierzu ist eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Elternhaus, der Schule und der Nachmittagsbetreuung sehr wichtig. Der Austausch zwischen den Lehrkräften, Eltern und Erziehern darf nicht fehlen. Eine gute Vertrauensbasis zwischen allen Beteiligten ist eine wichtige Voraussetzung. Bei Problemen und Unstimmigkeiten, haben die Eltern die Möglichkeit mit uns das Gespräch zu suchen. Der Austausch mit den Lehrkräften findet regelmäßig statt.

Wichtige Aufgabe der Eltern zu Hause ist es, täglich die erledigten Hausaufgaben anzuschauen und mit ihrem Kind zu besprechen. Lesen, Blitzrechnen und das Vertiefen von Unterrichtsinhalten müssen zu Hause erledigt werden.

Hochkonzentriert wurde an den Aufgaben geknobelt

Das Mittagessen

Das Mittagessen spielt eine zentrale Rolle in der OGS, da es zum einen ein existenzielles, menschliches Bedürfnis befriedigt und zum anderen eine gewisse Esskultur vermittelt werden kann. An unserer OGS legen wir großen Wert auf folgende Aspekte:

–        Rituale und Tischmanieren werden gefordert und gefördert.

  • Besonderheiten im Essverhalten werden den Eltern mitgeteilt.
  • Wasser und Tee werden angeboten
  • es gibt keinen süßen Nachtisch dafür aber jeden Tag Obst bzw. Gemüse.
  • einmal die Woche essen wir vegetarisch.
  • Fisch wird einmal in der Woche angeboten. Das Mittagessen bekommen wir von der Hofmann Menü- Manufaktur. Die Hofmann Menü Manufaktur ist der qualitätsführende Verpflegungsspezialist für alle Bereiche im „außer Haus“ Markt, der mit hoher Flexibilität und traditioneller, handwerklicher Fertigung Verpflegungs- und Dienstleistungskonzepte anbietet.  
  • (Quelle: www.hofmann-menü-manufaktur.de)

Auch die Tischmanieren werden besprochen.

Nachmittagsangebote

Jeden Tag finden verschiedene Angebote statt. Den Kindern wird die Gelegenheit geboten, bei neuen Angeboten zu schnuppern und sich bei Gefallen verbindlich für ca. 10 Wochen anzumelden.

Sehr wichtig sind uns die Bewegungs- AGs, bei denen sich unsere Kinder sportlich betätigen und somit der natürliche Bewegungsdrang der Kinder optimal gedeckt werden kann.

Jeden Tag werden kreative Bastelangebote durchgeführt. Hier können die Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

Einmal in der Woche findet die Lese- AG statt, bei der wir zeitweise ehrenamtlich unterstützt werden.

Abgerundet wird der Nachmittag durch die tägliche Möglichkeit der Nutzung des PC- Raums. Hier können unsere Kinder z. B.: das Programm „Lernwerkstatt“ nutzen, bei dem sie einige Kompetenzen wie logisches Verständnis spielerisch erwerben.

Zu verschiedenen Anlässen wird in der OGS gekocht und gebacken. So z.B.: werden in der Weihnachtszeit Kekse oder die beliebten Stutenkerle gebacken. In regelmäßigen Abständen werden Projekte zu verschiedenen Themen angeboten.

In der Ferienbetreuung wird auch schon mal das Mittagessen selbst gekocht.

Guten Appetit!

Nachmittagsangebote