Geburtstagsfeier an der Mittwaldschule

Alle vier Jahre findet an der Mittwaldschule ein großes Schulfest statt. Am vergangenen Freitag war es wieder soweit. Das Organisationsteam aus Förderverein, Eltern, Lehrern und Mitarbeitern des offenen Ganztags stellte ein rauschendes Fest auf die Beine. „Das Leitthema Geburtstagsfeier wurde von unseren Schülerinnen und Schülern gewählt. Die Mittwaldschule existiert seit fünf Jahren an diesem schönen Standort, das inspirierte die Kinder zur Themenauswahl und ihnen kamen gleich viele tolle Ideen, das Fest mit Leben zu füllen“, berichtet Wiebke Diederichs, Kollegin an der Mittwaldschule.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die ca. 500 Besucher viel erleben. Zur Begrüßung führten alle Klassenstufen der Mittwaldschule verschiedene Tänze auf, einstudiert mit ihren Musiklehrerinnen. Für die Kinder waren eine Hüpfburg und Bullriding organisiert worden. „Es hat riesigen Spaß gemacht, die Lehrer von dem Bullen zu schmeißen!“, freut sich Micha, Erstklässler an der Mittwaldschule. „Unsere Klasse hat das Spiel „Schlag den Zucker“ angeboten“, erzählen Kinder der Klasse 3a. „Man musste sich sehr konzentrieren, um das fallende Zuckerstück mit dem Holzhammer zu treffen, aber es hat richtig Spaß gemacht!“ Insgesamt gab es sieben Stationen, organisiert von den Klassen zwei bis vier, an denen alle Besucherkinder ihr Geschick unter Beweis stellen, Stempel sammeln und am Ende eine kleine Überraschung erhalten konnten. Auch das Kinderschminken war ein Renner. Die helfenden Eltern, Lehrer und Mitarbeiter konnten die Schminkpinsel drei Stunden lang nicht aus der Hand legen und fast alle Kinder verließen das Fest mit wunderschönen Motiven auf der Haut.

Neben den vielen Spielstationen für die Kinder wurde natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es gab die obligatorische Bratwurst vom Holzkohlegrill, leckeren Kuchen und als besonderes Highlight verschiedene Pizzen aus dem Steinbackofen der Schule. Dieses besondere Angebot wurde wie immer sehr gut angenommen.

„So eine Veranstaltung ist nur zu stemmen, wenn viele freiwillige und motivierte Helfer dabei sind. Sehr viele Eltern haben mitgeholfen, für alle Kinder und Besucher ein großes Fest zu organisieren. Das hat uns wirklich sehr gefreut und stimmt uns positiv für die Zukunft“, sind sich Kristina Edelmann, Vorsitzende des Fördervereins der Mittwaldschule, und Frauke Kippschull, kommissarische Schulleitung, einig. „Es ist schön zu sehen, dass nicht nur unsere jetzigen Schülerinnen und Schüler und deren Eltern gerne zum Fest kommen, sondern auch viele Ehemalige das Schulfest besucht haben.“